Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

DFG-Logo mit Förderungsbemerkung

Dokumente

Projektflyer
Flyer_Religiosität_in_Ostdeutschland.pdf (2 MB)  vom 23.03.2022

Kontakt

Dr. Hagen Findeis
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
Forschungszentrum Religiöse Kommunikation in der Säkularität

Telefon: 01522 405 33 68

Franckeplatz 1, Haus 30
06110 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Religiosität in Ostdeutschland Familiale Kontexte von Tradierung, Abbruch und Neukonstitution

Aktuelles

Am 12. September 2022 veranstalten wir einen Methodenworkshop zur Interpretation qualitativer Interviews mit Prof. Dr. Christel Gärtner vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der WWU Münster. Der Workshop findet in den Räumlichkeiten der DFG-Kolleg-Forschungsgruppe Multiple Secularities in Leipzig statt https://www.multiple-secularities.de/    .

Im Fokus unserer Forschung stehen Familien als soziale Arenen für die Aushandlung von Interessen, die Herausbildung von Wertgefühlen, Mentalitäten und Traditionen sowie deren Weitergabe an nachfolgende Generationen. Wir interessieren uns dafür, welche familialen Bedingungen in Ostdeutschland dazu beitragen, dass Menschen sich an bestimmten (religiösen) Werten orientieren bzw. solche Wertorientierungen modifizieren oder ganz aufgeben und welche Prozesse sich in beiden Richtungen rekonstruieren lassen.

Zum Seitenanfang